Neue Wege …. für die Borbecker Raketen

ESSEN. Neue Wege zum Wasser

ist ein Programm zur Entwicklung von Freiräumen. Wohnen am Wasser oder im Grünen, Spaziergänge an Seen und Flussauen, ohne in weit entfernte Stadtteile fahren zu müssen. Für viele Bürgerinnen und Bürger Essens ist das bereits Wirklichkeit.

Das Programm „ESSEN.Neue Wege zum Wasser“ ist ein Projekt des Essener Konsens. Alle Arbeiten werden als ein kommunales arbeitsmarktpolitisches Projekt zur Beschäftigung, Qualifizierung und Integration von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt durchgeführt. Dies geschieht unter fachlicher Anleitung und in enger Kooperation zwischen Grün und Gruga Essen und der Arbeit & Bildung Essen GmbH (ABEG). Bei den Arbeiten werden auch Partner und Firmen aus der Region projektbezogen eingebunden.

 

Und da auch wir Raketen mal ein wenig Abwechslung brauchen – wie fändet ihr diesen Routenvorschlag ( 20km Ergänzung ) ?

Tal Route

Die Tal Route ist ein grünes Band entlang der Stadtgrenzen von Essen, Mülheim und Oberhausen mit besonderem Freizeitwert. Die neun Kilometer lange Strecke beginnt im südlichsten Zipfel von Essen-Schönebeck und führt entlang der Naturschutzgebiete Kamptal und Winkhauser Tal zur Aktienstraße und weiter durch das Hexbachtal. Die Tal Route steigt zunächst von der Heißener Straße bis zur Aktienstraße an und durchquert Felder, Wiesen und Wälder. Dann geht es abwärts durch das Hexbachtal zum Läppkes Mühlenbach, einem ehemaligen Schmutzwasservorfluter, der heute sauberes Quellwasser im renaturierten Bett führt. Am Ende der Tal Route lädt das Haus Ripshorst mit Informationszentrum und seinen weitläufigen Gartenanlagen zum Verweilen ein. Der Weg führt schließlich bis zum Rhein-Herne-Kanal und zur Emscher. Die Tal Route ermöglicht zudem einen etwa 20 Kilometer langen Rundkurs mit Rückweg am Rhein-Herne-Kanal entlang, über die Wasser Route und die Rheinische Bahn.

Hier das erste Stück das zweite zurück nach Hesse ist der beschilderte Weg (blaue Markierung).

Download

Hier noch ein toller Flyer zur Strecke.

http://www.neuewegezumwasser.de/essenerfahren/Karten/Fahrradkarte_Tal_Route_Seite2.pdf

Gerd

Kupferdreh mit der S9 – Baldeneysee und zurück

Manchmal treffen wir Raketen nicht um 09:00h bei Hesse. Wie am 15.4.2018 – einige nehmen am Bonn Marathon Teil. Andere trafen sich am Bahnhof Borbeck, um mit der S Bahn um 9:12h nach Kupferdreh zu fahren.

Dort angekommen ging es erst einmal um den Baldeneysee, dann über die Wuppertaler Straße, vorbei an der Roten Mühle zur Bahntrasse die an der Zornigen Ameise Richtung Gruga startet.

Richtung Gruga geht es richtig böse bergauf, aber auch das will mal bei einem langen Lauf trainiert sein.

Vorbei an der Gruga immer weiter Richtung Borbeck kommt man dann wieder zurück zum Startpunkt.

Eine tolle aber anspruchsvolle Strecke, wie immer mit GPX Download Möglichkeit.

Download

Leider war ich nicht dabei, mein Bericht über den Bonn Marathon den ich so schnell nicht vergessen werde folgt in Kürze.

Gerd

Grafenmühle

Sonntag treffen wir uns meist bei Hesse.

Morgen also am 08.04.2018 laufen wir zur Grafenmühle. Start beider Gruppen ist um 09:00h,

Gruppe 1 läuft 28-30 km

Gruppe 2 läuft ca. 16 km ( nach ca. 7,8 km laufen wir nicht die gleiche Strecke zurück )

Download

Auf dem Parkplatz des Freibades kann man gut parken. Wegbeschreibung mit Google Maps findet ihr rechts im Menü.

( Im Menü findet ihr unter Laufstrecken neu auch noch einige andere tolle Strecken )

 

Neue Wege durch die grüne Hauptstadt Europas

Der Titel zur „European Green Capital / Grüne Hauptstadt Europas“ wird seit 2010 von der EU-Umweltkommission vergeben. Dieser Titel wurde nun schon sieben Mal vergeben und die Stadt Essen zieht somit als zweite deutsche Stadt, neben Hamburg (2011) mit den Städten Stockholm (2010), Vitoria-Gasteiz (2012), Nantes (2013), Kopenhagen (2015), Bristol (2015) und Ljubljana (2016) gleich. Dies gelang im zweiten Anlauf nachdem 2015 der 2. Platz erreicht wurde.

Auf den Internetseiten der Stadt Essen findet ihr viele neue (Rad) Wege.

Man kann sich den jeweiligen Streckenflyer herunterladen und ausdrucken. http://essenerfahren.de/downloads.html

Oder die GPX Datei in ein Navigationsgerät einlesen und „nachlaufen“. http://essenerfahren.de/navidateien.html

Zu den GPX Dateien gibt es auch Höhenprofile !!

Einige davon sind wir schon gelaufen – es gibt auch ganz viele neue die wir unbedingt ausprobieren müssen.

Gerd

 

Das Raketenshirt

…. Markenzeichen der Borbecker Raketen.

Neonorange – und derzeit im Sonderangebot bei Jagaball ( 2 Shirts für € 19,95 ) zu haben. http://www.jagaball.de

Dann fehlt nur noch der Flock – unser Logo liegt im Copy Shop als reprofähige EPS Datei vor. https://www.ksborbeck.de/

Die komplette Beflockung kostet dort € 15 ( Vorderseite euer Vorname ) Rückseite Logo und Schriftzug.