Erster HausMarathon in GE- Bülse

Laufveranstaltungen fallen zu Recht alle aus, also improvisiert man einfach!

Nach erster Messung müsste ich 650x ums Haus laufen, für einen Marathon. Somit wurde am 12.04. der erste Hornerstraßen Hausmarathon durchgeführt. Meine Chancen auf eine gute Platzierung standen recht günstig. Ich nehme es jetzt vorweg, nicht nur meine Altersklasse konnte ich für mich entscheiden: Nee, sogar Gesamtsieger wurde ich!

Anfang der Woche hatte ich die Abnahme für die neue Prothese erhalten. Für die nächsten Jahre werden wir beide viele Stunden zusammen verbringen. Damit die Laufprothese auch weiß wer in ihr steckt, stand in der ersten Woche dann auch gleich der Marathon an. 😉

Top Wetter, ungläubige Nachbarn und zugegeben ein Streckenverlauf mit Hunderten von engen Kurven und Passagen, die knifflig waren.

Der wichtigste Mann war jedoch Nils. Von Beruf öffentlich bestellter Vermessungstechniker und durch und durch pflichtbewusst hat er die Strecke nachvermessen. Die Marathonstrecke misste doch 66 Meter statt 65. Somit reduzierte sich die Strecke um glatte 10 Runden, yippie!

Nach einer Nettozeit von rund fünf Stunden war der Spaß schon vorbei. Ob es einen zweiten Hausmarathon gibt? Eher unwahrscheinlich…


Palle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.