Eine Rakete in New York

Zum 15. Geburtstag der Borbecker Raketen sollte es in diesem Jahr schon ein besonderer „Halber“ sein. 😉 Also bewarb ich mich Anfang November 2018 für einen Startplatz beim NYC Half und war glücklich als Ende November meine Kreditkarte mit 140 $ belastet wurde. Das bedeutete: ich hatte einen Startplatz für den 17. März 2019 !!!

Am Samstag holte ich meine Startunterlagen ab.


Je nach angegebener Zielzeit wurden die über 25000 Starter in 5 Startwellen eingeteilt.
Welle 1 startete um 7.30 a.m. und die Vier
weiteren im Abstand von 20 Minuten.
Alle Infos „Rund um den Halben“ gab es auf der Messe .
Es gibt auch eine tolle App vom Veranstalter,
womit auch das Live-Tracking möglich ist 🙂
Strecke und Höhenprofil
Kalt – aber sonnig :))
Mobile Kontrollschleusen – wie fast überall in NYC
Teilnehmerfeld bei Meile 2
Von Brooklyn führte die Strecke über den East River
auf der Manhattan Bridge Richtung Chinatown mit einer tollen Aussicht
Meile 5 Zeit für Fotos sollte man immer haben 😉
Das Feld in den Strassen von NYC !
Ziel ist, wie beim Marathon, der Central Park – übrigens ist dieser Bereich für Zuschauer nur nach einer Taschenkontrolle zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.