Chester Bennington Gedenkstätte

Mal ein anderes Ziel. Aber wohin? Also in Komoot nach interessanten Zielen Ausschau halten.

Chester Bennigton Gedenkstätte klingt spannend. Wie kommt man denn dahin – mit Komoot ganz einfach.

Wer oder was ist ist denn Chester Bennington? Wer an Musik denkt ist auf der richtigen Weg. Komoot schreibt:

„Vom „Linkin Park „The Wall“ Germany e.V.“ gestalteter Gedenkpavillon zu Ehren des verstorbenen Linkin Park – Sängers Chester Bennington. Nicht nur für Fans der Band sehenswert.“

So richtig rund läuft es noch nicht nach meinem Unfall aber in meinem Tempo geht es schon ganz gut.

Direkt danach über die Bottroper Straße im einsetzender Berufsverkehr nur mit Fußgängerampel. Weiter parallel zur Bahnstrecke – und dann …. roter Bahnübergang. Pausen mag ich ja aber nach 3 Loks kommt man schon auf dumme Gedanken. Gefühlt 10 Minuten später ging es dann weiter.

Nach einigen endlos langen Straßen bin ich am Ziel welches sich im Kaiser-Wilhelm-Park in Altenessen versteckt.

Auch im Park führt mich Komoot gekonnt ans Ziel.

Zurück bin ich dann entlang der Krabblerstrasse. Der klar schönere Weg. Aber ohne Bahnübergang.

Fazit:

* 10 km in meinem Tempo gehen schon wieder ganz gut

* sind aber auch gefühlt unendlich länger als ein Kindergeburtstag an der Ruhr

* Komoot klappt prima – aber das Zusammenspiel mit meiner neuen Fenix muss ich noch üben

* der Spaß kommt so langsam zurück

Bleibt gesund und munter

Gerd

Ergänzung: Meine Laufstrecke findet ihr jetzt unter GPX Laufstrecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.