Wir haben einen neuen Ultra

Heiko wollte nicht bis in den Oktober mit seinem ersten Marathon warten….

IMG_0993

Gemeinsam mit Claudia D., Sandra, Susanne, Micha und dem „blauen“ Tobi ist Heiko beim ersten Bottroper Ultralauf Festival gestartet.

IMG_0992

Nach 6h hatte Heiko gut 50km gelaufen und ist damit nicht nur ein neuer Marathoni sondern gleich ein Ultra.

Glückwunsch Heiko !

Gerd

Unser Kreuzweg

heute sind wir schon um 08:00h bei Hesse los gelaufen.

Und der Parkplatz war ( Hesse ist seit vielen Jahrzehnten unser Freibad ) voll. 21 Grad und blauer Sommerhimmel.

Wohin soll es heute gehen ??


Das Kreuz an der Zeche Prosper Haniel sollte unsere Ziel sein. Vor vielen Jshren waren wir mit Jörn zuletzt da oben.

Strecke in den e-Trex geladen und los.

Viel Schatten auf dem Hinweg und ein toller Ausblick von da oben sollten uns belohnen.


Vorbei an der letzten Zeche des Ruhrgebiets Prosper Haniel.

Bergauf bergauf bergauf

Ihm ganz nahe sein…


Nachdenken über den weiteren Weg.

Mit vielen neuen Gedanken sind wir dann bergab gelaufen. Antonius und ich haben den aufregenderen Weg gewählt.


Nach gut 20 km waren wir dann am Olga Park in Oberhausen.


Nur noch gut 5 km bis Hesse.

Dort trafen wir noch Petra und Christian.

Glück ( wie wir ) hatten die vier die unsere Parkplätze bekamen.

Eine tolle Runde die ihr bei Runtastic und Garmin Connect zum nachlaufen findet.

Mal sehen wohin wir nächste Woche Sonntag laufen werden.

Gerd

Weltmeisterschaft im Halbmarathon 

Immer die gleiche Runde ist ja langweilig. 

Gesagt gelaufen so war der Plan. Wir hatten eine GPX Route, nur leider hatte ich meinen e-trex vergessen. 

Also improvisieren… erst einmal von Hesse zum alten Emscherklärwerk Berne. Diesmal durchs Gelände.

In einer der vier Schlafröhren nächtigten zwei Radler. ( wir haben sie schlafen lassen )

Dann lange auf den Nordsternpark zu, immer am Kanal lang.

Später dann in Richtung Zollverein. Leider war die Trasse gesperrt, Baustelle.

Also möglichst parallel halten. Hat geklappt kurz vor Zollverein Schilder.

Ein übliches Sonntagsbild 

Weiter  wie beim Vivawest Marathon so der Plan.

Wir dachten wir werden angefeuert. Nein disqualifiziert rief der Kampfrichter.

Bis er sah das wir absichtlich nich rückwärts laufend unterwegs waren.

Vorsichtig ganz außen über den Rasen, jeden Läufer / Läuferin der Weltmeisterschaft im rückwärts Halbmarathon haben wir angefeuert.


1:40h sei die erwartete Siegerzeit.

Weiter immer weiter über die Gladbecker Straße , immer dem Radweg folgend.

Neue Wege zum Wasser, den Berneweg kannte ich noch nicht. 

Hinter Hornbach über die Bottroper und schon war Hesse wieder ganz nah.

Eine tolle Runde gut 24 km – wer sie möchte bekommt sie gemailt.

Laufende Grüße

Gerd

Kölnpfad oder 171 / 5


Samstag früh um 08:00h starte ich als erster von fünf Staffelläufen meines Kölner Lauftreffs.

Gut 35 km sind zu laufen, auf dem Kölnpfad einem Wanderweg rund um Köln.

Gegen 12:00h übergebe ich dann den Staffelstab ( einen Tracker ) an Rene, dieser an Christina , Milko und dann an Jeanette.

Man kann uns verfolgen oder an der Strecke überraschen. Bei 171 km ist genug Platz für Publikum ….

Hier geht es zur App ( Lauftreff Runners High Köln Mülheim )

https://racemap.de/de https://racemap.de/de

Svenja und Dennis könnt ihr auch virtuell begleiten .

Herzliche Grüße aus Köln
Gerd